Willy

sucht ein Zuhause

Status:

männlich

1. Apr. 2019

Alter:

Geschlecht:

Italien

ca. 65 cm

Aufenthaltsort:

Größe:

Achtung: Bis zu einem Alter von 1,5 Jahren sind Hunde nicht ausgewachsen. Die Größe ist eine Momentaufnahme. Die Tiere können noch wachsen.


Willy wurde von Tierschützern mit einem Seil um den Hals gefunden, welches sich in den Hals eingeschnürt und ihn verletzt hatte. Wahrscheinlich konnte er sich irgendwo losreißen. Er wurde ins städtische Tierheim Manduria gebracht und wartete auf eine Adoption in Italien. Leider war seine Frist abgelaufen und es drohte ihm das Schicksal, in ein großes Canile wechseln zu müssen, aus dem es kaum ein Entkommen gibt. Tony holte Willy zu sich, um ihn diese Zukunft zu ersparen.

Willy lebt zusammen mit zwei Hündinnen im Gehege und versteht sich mit ihnen sehr gut. Auch im städtischen Tierheim hatte er im Rudel gelebt und sich vorbildlich mit den anderen Hunden verstanden. Er kann gerne zu einem weiteren Hund vermittelt werden.
Willy ist ein Riesenbaby und Clown. Er würde am liebsten auf den Arm klettern und weiß nicht genau, dass er doch zu groß geraten ist. Er begrüßt Besuch stürmisch und freudig. Jeder ist willkommen und darf ihn gerne ausgiebig streicheln. Willy ist temperamentvoll und kein Hund für bequeme Menschen. Er möchte raus und was erleben mit seiner Familie. Gerne steht er gleich an erster Stelle um sich seine Streicheleinheiten abzuholen.
Willy ist allen Menschen sehr aufgeschlossen und freundlich. Wir können ihn uns auch gut in einer Familie mit Kindern vorstellen, diese sollten aber standhaft sein, da der große Rüde noch sehr stürmisch reagiert, wenn er sich freut.
Wir wissen nicht, was Willy schon alles kennen lernen durfte in seinem Leben. Sicher muss er noch einiges lernen. Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause mit viel Liebe und Geduld.

Willy reist mit deutschem Transportunternehmen. Er ist kastriert, geimpft, besitzt EU-Pass und Microchip, sowie einen Mittelmeercheck.

Wichtig! Hunde, die direkt aus der Auffangstation vermittelt werden, kennen oft nicht mehr als das Gehege und die Gegebenheiten dort. Wir können sie nur so beschreiben, wie sie sich vor Ort verhalten. Die Hunde sind meist nicht stubenrein, kennen es nicht, an der Leine zu laufen, kennen keine Kommandos und oft auch kein Haus von innen. Deshalb reagieren sie anfangs manchmal ängstlich, scheu oder schreckhaft. Auch können wir keinen Katzentest in der Auffangstation vornehmen.

Wenn du weitere Informationen zu einer Patenschaft oder Adoption erhalten möchtest, kontaktiere uns gerne über das untenstehende Kontaktformular oder schreib uns eine E-Mail.

Wenn du dich für eine Adoption interessierst, benötigen wir bitte eine umfassende Beschreibung zu deiner Person und der aktuellen Lebenssituation, damit wir abschätzen können, ob es das passende Zuhause für den ausgewählten Hund sein kann.

Kontakt

Vielen Dank für dein Interesse an einem unserer Schützlinge. Da wir alle ehrenamtlich tätig sind, kann die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen. Wir melden uns baldmöglichst bei dir. Vielen Dank für dein Verständnis. Dein Apulia Dogs Team