Samba

sucht ein Zuhause

Status:

weiblich

24. Jan. 2022

Alter:

Geschlecht:

Italien

ca. 45 cm (im Wachstum, Mutter ist 60 cm groß)

Aufenthaltsort:

Größe:

Achtung: Bis zu einem Alter von 1,5 Jahren sind Hunde nicht ausgewachsen. Die Größe ist eine Momentaufnahme. Die Tiere können noch wachsen.

Die Mutter von Samba und Shiva wurde hochtragend gefunden und ins städtische Tierheim von Manduria gebracht. Hier konnte sie ihre Welpen in Sicherheit zur Welt bringen. Die Welpen wuchsen im Tierheim auf. Viele Geschwister fanden ein Zuhause in Italien und auch die Mutter wurde vermittelt. Samba und Shiva warteten vergeblich auf eine Adoption und die Abschiebung ins große Canile drohte, aus dem es kaum ein Entkommen gibt. So nahm Tony die beiden Schwestern zu sich ins Refugium, um ihnen dieses Schicksal zu ersparen.
Samba ist die etwas zurückhaltendere der Schwestern. Sie hält sich lieber etwas im Hintergrund und lässt Shiva den Vortritt. Trotzdem ist Samba genauso menschenbezogen, neugierig und verschmust.
Am liebsten toben die beiden Junghunde miteinander, zerren und ziehen Spielzeug und fegen durchs Gehege. Gerne genehmigen sie sich ein Bad in der Wassermuschel. Beide Schwestern mögen gerne Wasser und tollen sowohl im Hundepool, als auch in der Wassermuschel gerne umher. Zwischendurch braucht es natürlich eine ausgiebige Pause und auch der vier Jahre alte Gehegefreund Bruce muss ab und zu beim Spielen mitmachen. Die Schwestern wuchsen im Rudel auf und sind absolut freundlich zu jedem Hund. Gerne kann Samba zu einem weiteren Hund vermittelt werden. Auch mit Kindern verstehen sich die Beiden sehr gut.
Die Schwestern sind noch junge Hunde und benötigen viel Zeit und Geduld, damit sie alles Schritt für Schritt kennen lernen können, was die große Welt mit sich bringt. Im Refugium konnten sie noch nicht viel erleben und sie warten nun darauf, die Welt da draußen kennen zu lernen. Umso mehr benötigen die Kleinen ein eigenes Zuhause, in dem ihnen alles Neue behutsam gezeigt wird.
Sie reisen mit deutschem Transportunternehmen, sind geimpft, entwurmt, besitzen einen Microchip und EU-Heimtierausweis.

Wichtig! Hunde, die direkt aus der Auffangstation vermittelt werden, kennen oft nicht mehr als das Gehege und die Gegebenheiten dort. Wir können sie nur so beschreiben, wie sie sich vor Ort verhalten. Die Hunde sind meist nicht stubenrein, kennen es nicht, an der Leine zu laufen, kennen keine Kommandos und oft auch kein Haus von innen. Deshalb reagieren sie anfangs manchmal ängstlich, scheu oder schreckhaft. Auch können wir keinen Katzentest in der Auffangstation vornehmen.



Wenn du weitere Informationen zu einer Patenschaft oder Adoption erhalten möchtest, kontaktiere uns gerne über das untenstehende Kontaktformular oder schreib uns eine E-Mail.

Wenn du dich für eine Adoption interessierst, benötigen wir bitte eine umfassende Beschreibung zu deiner Person und der aktuellen Lebenssituation, damit wir abschätzen können, ob es das passende Zuhause für den ausgewählten Hund sein kann.

Kontakt

Vielen Dank für dein Interesse an einem unserer Schützlinge. Da wir alle ehrenamtlich tätig sind, kann die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen. Wir melden uns baldmöglichst bei dir. Vielen Dank für dein Verständnis. Dein Apulia Dogs Team