Raffaello

***reserviert***

Status:

männlich

14. März 2022

Alter:

Geschlecht:

Italien

ca. 30 cm (im Wachstum, Mutter war 60 cm groß)

Aufenthaltsort:

Größe:

Achtung: Bis zu einem Alter von 1,5 Jahren sind Hunde nicht ausgewachsen. Die Größe ist eine Momentaufnahme. Die Tiere können noch wachsen.

5 Welpen gerettet vor dem Vergiftungstod...
Als Sabine mit ihrem Mann in Kalabrien war, musste sie miterleben, wie mehrere Hunde verstarben aufgrund von Gift, das dort böswillig verteilt worden war. Die Kleinen verloren dabei ihre Mutter. Sabine packte die Welpen ein und brachte sie in Sicherheit zu Tony ins Refugium. Allen geht es mittlerweile prächtig und sie wachsen und gedeihen.

Raffaello ist der einzige Rüde im Wurf. Er ist ein lustiger kleiner Wirbelwind und fällt auf mit seiner besonderen Fellzeichnung.

Obwohl die Geschwister schon so viel erleben mussten, begegnen sie den Menschen offen und freuen sich über jeden Besuch in ihrem Gehege. Sie lieben es, wenn man sich mit ihnen beschäftigt, mit ihnen schmust und sie hinter den Ohren krault. Ihr Leben im Refugium besteht aus herumtollen, fressen und danach ausgiebig schlafen. Am liebsten spielen die Geschwister miteinander und jedes neue Spielzeug wird dankbar und neugierig angenommen. Mit anderen Hunden verstehen sie sich gut und sind verträglich mit Artgenossen.

Die Welpen sind noch junge Hunde und benötigen viel Zeit und Geduld, damit sie alles Schritt für Schritt kennen lernen können, was die große Welt mit sich bringt. Im Refugium konnten sie noch nicht viel erleben und sie warten nun darauf, die Welt da draußen kennen zu lernen. Umso mehr benötigen die Kleinen ein eigenes Zuhause, in dem ihnen alles Neue behutsam gezeigt wird.
Sie reisen mit deutschem Transportunternehmen, sind geimpft, entwurmt, besitzen einen Microchip und EU-Heimtierausweis.

Wichtig! Hunde, die direkt aus der Auffangstation vermittelt werden, kennen oft nicht mehr als das Gehege und die Gegebenheiten dort. Wir können sie nur so beschreiben, wie sie sich vor Ort verhalten. Die Hunde sind meist nicht stubenrein, kennen es nicht, an der Leine zu laufen, kennen keine Kommandos und oft auch kein Haus von innen. Deshalb reagieren sie anfangs manchmal ängstlich, scheu oder schreckhaft. Auch können wir keinen Katzentest in der Auffangstation vornehmen.

Wenn du weitere Informationen zu einer Patenschaft oder Adoption erhalten möchtest, kontaktiere uns gerne über das untenstehende Kontaktformular oder schreib uns eine E-Mail.

Wenn du dich für eine Adoption interessierst, benötigen wir bitte eine umfassende Beschreibung zu deiner Person und der aktuellen Lebenssituation, damit wir abschätzen können, ob es das passende Zuhause für den ausgewählten Hund sein kann.

Kontakt

Vielen Dank für dein Interesse an einem unserer Schützlinge. Da wir alle ehrenamtlich tätig sind, kann die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen. Wir melden uns baldmöglichst bei dir. Vielen Dank für dein Verständnis. Dein Apulia Dogs Team