Hilfe bei der Gehegesanierung benötigt! Hunde versinken im Matsch :-(



Leider sind die Gehege auf dem Refugium in die Jahre gekommen. Ursprünglich hat Tony mit wenig Geld so gebaut, wie es damals vor Jahren für ihn möglich war. Mittlerweile sind die dünnen Zäune an vielen Stellen geflickt, weil die Hunde sie durchbeißen können. Vieles ist notdürftig ausgebessert worden, so entstehen gefährliche Kanten oder überlappende Zäune, wo sich die Hunde die Pfoten einklemmen und verletzten können. Wir möchten die Gehege nach und nach erneuern. Die Zäune werden gegen feste Zaunelemente ausgewechselt und die Hütten werden abgebaut, mit einem Betonfundament versehen und ordentlich wieder gemauert aufgebaut. Für die Gitterelemente und Maurerarbeiten benötigen wir pro Gehege ca. 2400 Euro.




Dazu kommt nun im Herbst die Problematik, dass es sehr viel regnet und in manchen Gehegen der Matsch durchdrückt. Wo Kies war, ist mittlerweile teilweise eine Matschlandschaft. Das ist verheerend, vor allem für die Welpen. Die Hunde stehen im Matsch, deshalb brauchen wir auch einige Tonnen Kies auf den Herbst. Wer uns und den Hunden helfen möchte:


VERWENDUNGSZWECK GEHEGESANIERUNG

Spendenkonto:

Apulia Dogs

Volksbank Altshausen eG

IBAN: DE70 6509 2200 0037 2831 03

BIC: GENODES1VAH

PayPal: apulia-dogs@outlook.de



39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen