top of page

Gehegesanierung geht stetig weiter, eure Hilfe wird benötigt!

Viele Gehege konnten bereits saniert werden. Was bedeutet das? Das bedeutet, die alten Zäune konnten gegen neue bessere Zaunelemente ausgetauscht werden, damit sich die Hunde an den spitzen Kanten und geflickten alten Zäunen nicht mehr verletzten können. Zudem sind die neuen Elemente wesentlich ausbruchssicher, da sie nicht mehr geflickt sind und die Hunde nicht durch Löcher in andere Gehege gelangen können. Unser Wunsch ist es, nach und nach alle Gehege mit neuen Elementen ausstatten zu können. Auch die gemauerten Hütten werden nach und nach abgebaut. Sie werden mit einem Fundament aus Beton versehen, damit das Wasser nicht in die Hütte laufen kann. Danach werden die Steine wieder ordentlich aufgebaut und verputz. Auch bekommt jede Hütte ein neues Dach. Dächer haben wir teilweise 2021 bereits erneuert. Ebenso brauchen viele Gehege frisches Kies um Keime und vor allem auch den Matsch bei regnerischem Wetter in Schach zu halten. Auf dem Video seht ihr ein fertiges Gehege.

Wie könnt ihr helfen? Zum einen benötigen wir immer helfende Hände beim Sanieren der Gehege. Zaunbau unter Anleitung ist nicht schwer und auch Hilfe beim Mauern, Betonieren und Kies verteilen ist immer willkommen.

Zum anderen benötigen wir natürlich finanzielle Hilfe. Die Zaunelemente sind von sehr guter Qualität und diese hat natürlich ihren Preis. Deshalb freuen wir uns nach wie vor über jede Unterstützung zur Gehegesanierung. Anbei unser Spendenkonto:

Verwendungszweck GEHEGESANIERUNG

Apulia Dogs

Volksbank Altshausen eG

IBAN: DE70 6509 2200 0037 2831 03

BIC: GENODES1VAH




81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page